STYLIGHT STRENGTHENS MANAGEMENT WITH NEW CHIEF REVENUE OFFICER AND CHIEF PRODUCT OFFICER

Stylight stärkt Geschäftsleitung mit neuem Chief Revenue Officer und Chief Product Officer

  • Die Ernennung von Teresa Lopez und Damien Verichon stärkt Stylights Mission, nationale wie internationale Retailer und Marken durch qualifizierte Online-Käufer beim Wachstum zu unterstützen.

Stylight, die Münchner Online-Suchplattform für Fashion, Beauty und Interior, auf die jährlich mehr als 120 Millionen Nutzer in 16 Märkten zugreifen, hat Teresa Lopez zum CRO (Chief Revenue Officer) und Damien Verichon zum CPO (Chief Product Officer) ernannt. In ihrer neuen Rolle als CRO ist Teresa Lopez verantwortlich für die Bereiche Vertrieb, Advertising sowie Marketing, während Damien Verichon die Verantwortung für die Produkt-Organisation übernimmt, um das Angebot an innovativen und maßgeschneiderten Lösungen für den Produkt-Feed sowie die richtigen Conversions für Stylights Marketing-Kunden auszubauen.

Julian von Eckartsberg, CEO von Stylight:

Julian von Eckartsberg, CEO von Stylight:

Bei Stylight stehen die Kunden an erster Stelle. Dieser Fokus in der Produktentwicklung sowie unseren Vertriebs- und Marketingaktivitäten war der Schlüssel dafür, dass wir das vergangene Jahr so erfolgreich abschließen und ebenso fokussiert ins Jahr 2021 starten konnten. Mit dem neuen Setup in der Geschäftsführung sind wir nun bestens für unsere ehrgeizigen Wachstumsziele aufgestellt und ich sehe mit Stolz, wie Teresa und Damien ihre neuen Aufgaben übernehmen.

Teresa Lopez (36) ist seit 2013 Teil des Stylight-Teams und arbeitet seither an der internationalen Expansion von Stylight. Seit 2014 hat sie beispielsweise von New York aus den Eintritt in den amerikanischen und nun mehr für das Unternehmen zweitgrößten Markt verantwortet.

Teresa Lopez, CRO von Stylight:

Teresa Lopez, CRO von Stylight:

Seit der COVID-19-Pandemie haben sich die Kundenbedürfnisse sowie das Shoppingverhalten verändert: Die Nachfrage nach Online-Angeboten ist extrem gewachsen – auch auf Seiten der Einzelhändler sowie Retailer. Ich freue mich sehr über die neuen Aufgaben und bin sicher, dass wir unseren Partnershops mit Hilfe unserer Vertriebs- und Marketingexpertise in genau diesem Bereich helfen können, ihre Ziele zu erreichen.

Damien Verichon (35) arbeitet seit 2012 bei Stylight in den Bereichen der Kunden- und Produktentwicklung.

Damien Verichon, CPO von Stylight:

Damien Verichon, CPO von Stylight:

Ich bin sehr stolz, in meiner neuen Rolle die Verantwortung für die gesamte Produktentwicklung zu übernehmen. Heute haben Online-Shops mehr denn je unterschiedlichste Ziele von mehr Traffic über bessere Conversion bis zu höheren Verkaufszahlen, um sich vom Wettbewerb abzuheben. Wir müssen deshalb maßgeschneiderte Lösungen für diese Ziele bieten.

Stylight hat das Jahr 2020 mit einem durchschnittlich Plus von 32 Prozent im Bereich Partnershop-Absatz abgeschlossen und ist ebenso dynamisch in das Jahr 2021 gestartet. Vor dem Hintergrund der langfristigen Verschiebung des Konsumentenverhaltens in Richtung Online-Shopping, steht der Ausbau des Online-Geschäfts für viele Marken und Retailer an erster Stelle. Das Ziel von Stylight ist es entsprechend, verstärkt auch kleine und mittelständige Unternehmen bei ihrem Weg zum digitalen Wachstum zu unterstützen.

Über Stylight

Stylight ist die weltweit führende Such-Plattform für Mode, Beauty und Interior mit über 1.500 Shops in 16 verschiedenen Ländern. Die Plattform wird jedes Jahr von 120 Millionen Nutzern besucht. Seit Juli 2016 ist Stylight eine 100%ige Beteiligung von ProSiebenSat.1 und seit Januar 2018 im Portfolio der NuCom Group. Stylight hat seinen Hauptsitz in München sowie einen weiteren Sitz in Philadelphia (USA). Weitere Informationen finden Sie unter: www.stylight.de